Zum Inhalt springen

Die Shincheonji Jugend-Freiwilligengruppe „WE ARE ONE“ hat den GUINNESS WORLD RECORDS™ erlangt den Titel für „Die meisten Menschen, die sich innerhalb von 24 Stunden online als Blutspender anmelden“.

Koreanische Freiwillige wurden in den GUINNESS WORLD RECORDS™ für die Herausforderung „Die meisten Menschen, die sich innerhalb von 24 Stunden online als Blutspender anmelden“ aufgenommen. Am 1. Oktober füllte die Shincheonji Jugend-Freiwilligengruppe „WE ARE ONE“ innerhalb von 24 Stunden Online-Blutspende Anträge für 71.121 Freiwillige aus, um den Weltrekord zu schlagen.

Die Rekord Herausforderung von 70.000 Blutspendern wurde vorbereitet, um das Bewusstsein für die Bedeutung von Blutspenden zu schärfen, um den durch COVID-19 verursachten Blutmangel zu überwinden. Die koreanische Jugendorganisation WE ARE ONE führte die Blutspende-Kampagne „Life ON Youth ON“ durch.

Laut dem von der WHO im Juni 2022 veröffentlichten Globalen Statusbericht über die Sicherheit und Verfügbarkeit von Blut sind alle Länder während der COVID-19-Pandemie von Blutknappheit betroffen gewesen. Ebenfalls im Januar 2022 gab das Amerikanische Rote Kreuz bekannt, dass die USA mit einer nationalen Blutkrise konfrontiert sind – der schlimmsten Blutknappheit seit über einem Jahrzehnt.

Über „Red Connect“, die offizielle Blutspende-Smartphone-App des Koreanischen Roten Kreuzes, füllten alle Freiwilligen den Antrag auf Blutspende innerhalb von 24 Stunden aus, und zwar von 8:00 Uhr am 1. Oktober bis 8:00 Uhr am 2. Oktober. Das ist etwa das Siebenfache des bisherigen Weltrekords von 10 217 (8 Stunden), der von Indien gehalten wurde.

Junsu Hong, der Leiter von WE ARE ONE, sagte: „Es war nicht nur wegen der Freiwilligen möglich, sondern auch wegen der Beamten des Koreanischen Roten Kreuzes, die sich an vorderster Front dafür einsetzen, dass für die Blutknappheit eine Lösung gefunden werden kann, aber auch des IT-Unternehmens, das eine effiziente Blutspende-App entwickelt hat. In diesem Sinne hat es große Bedeutung. Ich glaube, dass COVID-19 besiegt werden kann, wenn wir alle eins werden“, sagte er.

Seit ihrem Start am 30. Juli dieses Jahres führt WE ARE ONE seit dem 27. August die Kampagne „70.000 Blutspenden“ durch. Bis zum 11. Oktober haben insgesamt 43.811 Menschen ihr Blut gespendet, und es ist geplant, bis November die Blutspende von 70.000 Menschen abzuschließen.

Der offizielle Rekord ist auf der Website von GUINNESS WORLD RECORDS™ einzusehen.